Lebensmittel verteilen statt vernichten

PROJEKT:
GIESSENER TAFEL, EINE EINRICHTUNG DES DIAKONISCHEN WERKES GIESSEN

Im Jahr 2005 wurden nach Einführung der Hartz IV-Reform zunächst in Grünberg, dann in Hungen und am 06. Dezember in Gießen die Tafeln im Landkreis Gießen eingerichtet. Diese Hartz-IV-Reform hatte durch Veränderung der bisherigen Gesetzeslage auch zur Folge, dass immer wieder Menschen in der Beratungsarbeit der Diakonie Gießen mit großen existentiellen Problemen erschienen, da sie nicht mehr wussten, wovon sie sich ernähren sollten. 

Mehr als 295 Menschen engagieren sich freiwillig, damit über 65 Lebensmittelbetriebe von den  5 Kühlwagen wöchentlich - zum Teil täglich - angefahren werden können und die für uns bereitgestellten Lebensmittel dann in die Tafel gefahren, sortiert und später dann an derzeit 780 Haushalte mit insgesamt 2200 Personen in der Zentrale in Gießen und den Außenstellen in Lollar, Pohlheim, Linden, Reiskirchen und in Allendorf/Lda. ausgegeben werden können sowie zusätzlich mit unserem Bringdienst auch Menschen mit Einschränkungen und Behinderungen erreichen.

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


KISEL – Kinder suchtbelasteter Eltern

Projekt:
Unterstützung von Kindern, die aus Familien kommen, in denen bei einem oder beiden Elternteilen eine Suchtproblematik vorliegt.

Unterstützen Sie die Arbeit mit Kindern aus suchtbelasteten Familien. Wir wollen diesen Kindern Raum geben sich zu öffnen, in dem sie über ihre Belastungen reden können. Außerdem sollen Zugangsweisen entwickelt werden, um betroffene Eltern zu erreichen und zur Mitwirkung im Sinne ihrer Kinder zu gewinnen.

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


Lebensmittel für arme Menschen

Projekt:
Unsere Tafel-Ausgabestellen versorgen Menschen in Not mit Nahrungsmitteln

Ja, auch in unserem reichen Land gibt es eine wachsende Zahl von Menschen, die sich und ihre Familien nicht ausreichend mit Essen versorgen können. Mit drei Tafel-Ausgabestellen im Kreis Bergstraße versuchen wir, die ärgste Not vor Ort zu lindern. Ohne den Einsatz und die Hilfe engagierter Menschen wäre diese Aufgabe nicht zu bewältigen. Bitte unterstützen auch Sie die Arbeit für die Nachbarn in Not. Engagieren Sie sich mit Ihrer Spende. Danke!

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


Krank auf der Straße

Projekt:
Medizinische Hilfen für wohnungslose Menschen

Unterstützen Sie die medizinische Notversorgung von Menschen, die auf der Straße leben oder von Wohnungslosigkeit akut bedroht sind. Sie werden in ambulanten Einrichtungen der Diakonie behandelt. Schon mit 20 Euro können Medikamente und Verbandsmaterial für die Versorgung eines entzündeten Fußes angeschafft werden.

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


Dazugehören – mit Epilepsie

Projekt:
Psychosoziale Beratung und Begleitung von Menschen mit einer Epilepsie

Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Epilepsie wollen genauso am Leben teilnehmen wie jeder gesunde Mensch auch. Neben guter medizinischer Versorgung ist die psychosoziale Beratung von Betroffenen und Angehörigen unerlässlich. Bitte helfen Sie uns, diese Beratung weiter zu ermöglichen.

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


Tafeln im Untertaunus

Projekt:
Unterstützung von Menschen mit niedrigem Einkommen

Leben mit wenig Geld

Über 1.000 Menschen im Untertaunus sind Kunden der Tafeln. Viele Familien und Alleinerziehende, aber auch Alleinstehende, Rentner und Berufstätige mit niedrigem Einkommen sind dankbar, dass sie mit Hilfe der Tafel ein besseres Auskommen mit ihrem Einkommen haben. Unterstützen Sie die Tafeln und damit Menschen mit niedrigem Einkommen.

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


Würde bewahren – trotz Demenz

Projekt:
Erste Hilfe für Flüchtlinge und Integration

Die steigende Zahl der Flüchtlinge in Deutschland stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Die Diakonie Hessen engagiert sich in vielen Bereichen für die Schutzsuchenden. Sie berät und bietet regionale Integrationsprojekte an.

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


Hilfe gegen Kinderarmut

Projekt:
Stiftungsfonds DiaKids: starke Familien – starke Kinder

Die Anzahl der von Armut direkt betroffenen Kinder ist auch in unserem wohlhabenden Land erschreckend hoch. Wer diesen Kindern helfen will, muss vor allem ihr unmittelbares Umfeld fördern. Hierzu gehören zum Beispiel direkte Hilfen für Alleinerziehende und individuelle Fördermaßnahmen für Kinder.

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


Hilfe für HIV-infizierte Kinder

Projekt:
Stiftung Hilfe für chronisch kranke Kinder

Etwa 60 Kinder und Jugendliche mit HIV leben im Rhein-Main-Gebiet. Sie sind sehr isoliert, da sie in ihrem Umfeld nicht offen über ihre Krankheit sprechen können. Daher brauchen sie Hilfe. In der Uni-Kinderklinik wird ihnen eine psychosoziale Begleitung angeboten, die auch für ihre Familien wichtig ist.

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


Ausgewogener Mittagsimbiss für Kinder im „i-Punkt“

Projekt:
Unterstützung für Kinder aus einem Wohngebiet mit besonderem Entwicklungsbedarf

Mittagessen für Kinder im i-Punkt

Unterstützen Sie das Projekt „Ausgewogener Mittagsimbiss für die Kinder der Lerngruppe im Gemeinschaftshaus i-Punkt“.  Damit tragen Sie persönlich dazu bei, dass über 20 Kinder aus einem benachteiligten Wohngebiet in Ingelheim am Rhein nach dem Schulunterricht etwas Vernünftiges zu essen bekommen. Viele von ihnen erhalten sonst von morgens bis abends keine Mahlzeiten.  

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


In der Fremde gut ins Leben starten

Projekt:
Spiel- und Lernstube „Die Vorstadtkrokodile“ hilft Kindern aus belasteten Familien

In der Spiel- und Lernstube "Die Vorstadtkrokodile" werden 60 Kinder im Alter von 2 - 14 Jahren ganzheitlich gefördert. Sie alle leben in belasteten Familienverhältnissen. 70% der Kinder haben einen Migrationshintergrund, ihre Eltern oder auch sie selbst haben Flucht und Vertreibung erlitten.

Entwicklungs- und Sprachförderung für die Kleinsten, Lernhilfe, Freizeitgestaltung und Berufsvorbereitung für die Größeren, Beratung und Unterstützung  für die Erwachsenen - damit ein guter Start gelingen kann, brauchen diese Kinder Hilfe!

Schon mit 20 Euro ermöglichen Sie für drei Kinder eine intensive Lernhilfe.

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!


Verteilen statt vernichten – Lebensmittel für arme Menschen im Westerwald

Projekt:
Westerwaldkreis Tafel, Diakonisches Werk im Westerwaldkreis

Verteilen statt vernichten

Lebensmittel für arme Menschen im Westerwald - dafür engagieren sich 430 ehrenamtlich tätige Frauen und Männer wöchentlich. Alte Menschen mit geringen Renten, alleinerziehende Mütter und ihre Kinder, Migranten und Deutsche, Junge und Alte, Arbeitslose und Beschäftigte im Niedriglohnsektor erhalten Lebensmittel, die noch einwandfrei, aber überschüssig sind und die ansonsten im Müll landen würden. 2.100 Menschen, davon 650 Kinder, wird auf diese ganz praktische Weise, schnell und unbürokratisch geholfen. Soziale Kontakte, die Förderung der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sowie die Vermittlung in Beratungsdienste eröffnen gleichzeitig neue Perspektiven für die Betroffenen. 

UNTERSTÜTZEN SIE DIESES SPENDENPROJEKT EINFACH UND SCHNELL MIT IHRER ONLINE-SPENDE!